.: Das eBroselow-System von Dr. James Broselow, dem Erfinder des Broselow Band (<i><strong>Broselow Tape</strong></i>™) :.

[email protected]     You Tube

English I Deutsch I Español I Nederlands I Português I Login

Startseite
über uns
Produkte
Kunden
Nachrichten
Jobs
Kontakt
Registrieren

Warum Krankenhäuser eBroselow brauchen

Es ist für Krankenhäuser dringend notwendig, Fehler und Behandlungszeit in der pädiatrischen Notfallmedizin zu reduzieren. Dosierungs-Berechnungen für Kinder sind notorisch fehleranfällig.

Sicherer und effizienter Arzneimittel verabreichen

Medikamentenverabreichung in Krankenhäusern, insbesondere in der Notaufnahme und auf der Intensivstation, ist komplex und fehleranfällig. Viele dieser Fehler sind nicht immer offensichtlich und werden häufig nicht bemerkt.

Problem: Das gleiche Medikament kann manchmal eine andere Dosierung, Verdünnung oder Verabreichung erfordern.

Man könnte sich fragen, warum man nicht einfach sagen kann "Arznei 'X' für einen epileptischen Anfall Verabreichen" und die Krankenschwester und Apotheker würden nur schnell das Medikament auf der Stelle in der gewohnten Weise "für einen epileptischen Anfall" mischen, und dem Patienten würde es damit besser gehen. Das Problem ist, dass das gleiche Medikament in verschiedenen Dosierungen und in unterschiedlicher Weise aus unterschiedlichen Gründen verabreicht werden muss. Beispielsweise braucht ein Patient der sediert werden muss nur die halbe Dosis Diazepam i.v. als für einen epileptischen Anfall erforderlich wäre. Wie ein Medikament verdünnt wird und wie schnell es verabreicht wird, ändert sich auch bei jeder klinischen Situation.

Problem: Zu viele Medikamentendosierungen um sie einfach auswendig zu lernen und zu kommunizieren

Vor Jahren gab es nur relativ wenige Medikamente mit begrenzten Indikationen pro Medikament. In dieser einfacheren Welt waren Ärzte, Apotheker und Krankenschwestern auf gleicher Ebene. Es war allen klar, was der Patient benötigte und das Verfahren war unkompliziert. Während sich jedoch die Anzahl von Indikationen und Medikamenten erhöhte, gab es einen Bedarf, die klinischen Absichten zwischen dem Personal, das mehr und mehr in unterschiedlichen Fachgebieten am arbeiten war, zu kommunizieren. Leider wurde als Kommunikations-Sprache für Medikamentendosierung die fehleranfällige Mathematik gewählt.

Problem: Rechenfehler kommen leicht vor.

Im heutigen Mathematik-basierten Ansatz wird die Dosis als eine Formel, in der Regel mg/kg/Dosis angegeben. Einem Patienten der Sedierung brauchte wurde eine relativ kleinere Menge des Arzneimittels verabreicht, als die größere Menge, die benötigt wurde, einen epileptischen Anfall zu behandeln. Während die schiere Anzahl von Indikationen und Medikamenten jedes Jahr exponentiell wächst, wird es bedauerlicherweise immer deutlicher, dass das Auswendiglernen einer neuen Formel für jedes Medikament und Indikation nicht nur nicht möglich, sondern noch wichtiger nicht erwünschenswert ist. Eine Formel kann einfach nicht Absicht und klinischen Umstand kommunizieren.

Die Ironie dabei ist, dass ein System, das von seinen Teilnehmern mathematische Berechnungen erfordert, extrem fehleranfällig ist, während gleichzeitig die Mathematik-Fehler für die Person die die Fehler macht nicht offensichtlich sind und für andere Mitglieder des Behandlungsteams nicht transparent. Im Grunde registrieren wir unsere Absichten, aber nicht unsere Taten!

Problem: Pädiatrische Dosierung ist besonders komplex.

Kinder, aufgrund ihrer Bedürfnisse für spezifische gewichtbasierte Dosierung, sowie die Tatsache dass sie weniger Reserven haben wenn Fehler gemacht werden, sind besonders gefährdet, mit einem solchen "System."

Lösung: eBroselow.

Der eBroselow Standard und Technologie behebt diese Probleme durch die Bereitstellung einer gemeinsamen Sprache und eines gemeinsamen Prozesses, die am Krankenbett zusammenkommen, um Medikamentenverabreichung für Erwachsene und Kinder zu beschleunigen und zu sichern. Lesen Sie mehr über die eBroselow Produkte.

Selbst die Anbieter modernster Notfallversorgung können sich bei der Behandlung von lebensbedrohlichen Notfällen bei Kindern unwohl fühlen. Sie wissen, was zu tun ist, aber sie haben wegen Größen- und Alters-Variablen Angst, Fehler zu machen.

Das Ergebnis? Dienstleister in der Notfallmedizin neigen dazu, nicht zu handeln oder notwendige Behandlungen zu verzögern, um zu vermeiden Schaden anzurichten.

Protokollierung und Vermittlung einer schnelleren und präziseren Akutversorgung

Problem: Es ist nicht leicht, Akutversorgung zu protokollieren und zu kommunizieren

Weil Code-Situationen dringend sind, muss sich das Behandlungspersonal in der Regel zuerst auf den Patienten konzentrieren und das Protokollieren für später lassen. Dennoch ist es wichtig den Zustand des Patienten genau zu erfassen und genau welche Medikamente z welchem Zeitpunkt verabreicht und welche Verfahren gemacht wurden. Diese Informationen müssen kurzfristig erfasst und an das neue Behandlungspersonal mittgeteilt werden die den Patienten übernehmen. Es muss auch langfristig aufgezeichnet werden für Analysen, Trends und Buchführung. Aufzeichnung dieser Informationen von Hand ist fehleranfällig aufgrund der Handschrift und den Grenzen des Gedächtnisses des Behandlungspersonals.

Eine häufig vorgeschlagene Alternative zur Handschrift ist der Einsatz eines Systems für elektronische Patientenakten (ePA). Allerdings sind die ePA die heute benutzt werden, als Lösungen für die Abrechnung und Buchführung entstanden. Sie sind für die Verwaltung von Patienten-Informationen optimiert; folglich sind sie nicht gut für die dynamischen Bedürfnisse der Notaufnahme und Ambulanz geeignet. ePA erfordern vom Betreuer zeitaufwendige und methodische Schritte zu befolgen. Dazu gehören detaillierte Eingaben von Informationen über den Patienten und die Auswahl aus einer komplexen Reihe von Menüs, bevor der Betreuer auf relevante Informationen zugreifen oder sie eingeben kann. Lösung: eBroselow

eBroselow ist eine revolutionäre Technologie zur Akutversorgung, die aus dem klinischen Standpunkt aus und nicht vom finanziellen und administrativen Standpunkt aus konzipiert wurde. Mit eBroselow kann man die Dosierungen, die bestellt und verabreicht wurden, mit einfachen Knopfdrücken aufzeichnen und anderen mitteilen - ohne jemals etwas zu tippen (geschweige denn den Namen des Patienten und Adresse einzugeben). Wenn jemand in einer Code Situation ankommt ist es für das vorliegende Problem irrelevant den Namen der Person und die Adresse zu wissen, und irrelevant für das Hauptproblem, das vom Rettungsdienst zur Notaufnahme oder zwischen Betreuern mitgeteilt werden muss.

Im Gegensatz dazu bietet die innovative Benutzeroberfläche von eBroselow mit minimalen Mausklicks und ohne erforderliche Eingabe, dem Arzt sofort, was benötigt wird. Im Hintergrund macht das System automatisch Notizen und bietet ein Protokoll, was getan wurde und wann. Dieser revolutionäre Ansatz ist etwas das man gesehen haben muss, um es zu verstehen. Kontaktieren Sie uns gerne für eine Demo oder Besuchen Sie unsere online Videos um mehr zu erfahren.

Medizinische Fehler für Kinder verhindern

Krankenhäuser haben eine kritische Notwendigkeit, Fehler und Behandlungsdauer in der Notfallversorgung von Kindern zu reduzieren. Dosierungsberechnungen für Kinder sind notorisch fehleranfällig.

Problem: Fehler passieren - viel zu oft

Unerwünschte Arzneimittelereignisse kommen bei Kindern dreimal so häufig vor wie bei Erwachsenen1. Wenn unter Druck, begehen Krankenschwestern bei den Berechnungen von i.v. Medikamenten für Kinder 25% der Zeit Fehler2. Fehler werden nur 20% der Male erkannt3.

Selbst Anbieter hoch entwickelter Notfallversorgung können sich bei der Behandlung von lebensbedrohlichen Notfällen bei Kindern unwohl fühlen. Sie wissen, was zu tun ist, aber sie haben Angst Fehler zu machen wegen Größe und altersbedingten Variablen.

Das Ergebnis? Notfall Gesundheitsdienstleister neigen dazu, nicht zu handeln oder erforderliche Behandlung zu verzögern, um Schaden zu vermeiden.

Lösung: Common-Sense-Technologie

Die meisten EDV-Systeme am Krankenbett sind zu komplex, um die Bedürfnisse der Kliniker, die versuchen reale klinische Probleme in Echtzeit zu lösen. Sie behindern die Behandlung, anstatt sie zu erleichtern.

Die Notärzte James Broselow und Robert Luten haben sich zusammengetan, um Krankenhäusern und Ärzten eine elegante Lösung zu bieten: die Systeme eBroselow Akutversorgung und eBroselow Neonatal.

Oben beschreibt eBroselow Kunde Dr. Carlo Oller, regional Ärztlicher Direktor von Capital Regional Medical Center in Tallahassee, Florida, wie die revolutionäre doch Common Sense Technologie funktioniert.

eBroselow vereinfacht akute therapeutische Interventionen. Die Software ermöglicht schnelle, zielorientierte Maßnahmen in einem breiten Spektrum von Notfällen. Die Information wird in einem einfachen farbcodierten Tabellenformat für eine schnelle Identifizierung und Genauigkeit präsentiert. Das System antwortet auf die Fragen aller Mitglieder des Betreuungsteams am Krankenbett und der Apotheke, in einem Format, auf dass sie alle sofort zugreifen können.

Informieren Sie sich über unsere vollständige Palette an eBroselow-Produkten, oder kontaktieren Sie uns, um eine Testversion der eBroselow-Software zu beantragen.

1. Konsens-Treffen nationaler Sachverständiger, EMS-C 2009
2. University of Florida Studie, 2005
3. Hospital for Sick Children, Toronto Studie, BMJ 2004